Quadient Germany gibt Zusammenarbeit mit icon Systemhaus bekannt

  • Kooperation schafft Basis für stetig weiterzuentwickelndes Portfolio an Lösungen für das Kundenkommunikations-Management
  • Kunden profitieren von einem erhöhten Maß an Flexibilität, Schnelligkeit und Kundennähe

 

München, 1. Februar 2019. Die Quadient Germany GmbH und die icon Systemhaus GmbH, beide Teil der Neopost GmbH & Co. KG, haben eine enge Kooperation bekanntgegeben. Mit diesem Schritt verbundenes Ziel beider Partner ist es, Prozesse zu optimieren und Ressourcen besser zu nutzen. Kunden profitieren insbesondere durch ein sukzessive zu erweiterndes Spektrum beim Einsatz der Lösungen zum Customer Communication Management (CCM). Beide Unternehmen werden sich damit noch stärker am nationalen und internationalen Markt positionieren.

 

„Mit der Kooperation mit der icon Systemhaus GmbH schaffen wir neue Synergien, von denen in erster Linie unsere Kunden profitieren. Sie greifen auf ein breites und stetig weiterzuentwickelndes Portfolio an Lösungen für das Kundenkommunikations-Management zurück. Wir verbessern außerdem interne Vorgänge – so sind wir in der Lage, effizienter und flexibler zu agieren“, sagt Jochen Razum, Geschäftsführer der Quadient Germany GmbH.

 

Jochen Razum wird ab sofort die gemeinsamen Geschäfte der beiden Partner verantworten. Ihm zur Seite steht Andreas Schwegler, der weiterhin CEO des icon Systemhauses bleibt.

 

Mit dem Schritt unterstreichen beide Partner ihre kontinuierliche Wachstumsstrategie in einem internationalen Marktumfeld. Die Kunden von Quadient profitieren durch die Zusammenarbeit von einem erhöhten Maß an Flexibilität, Schnelligkeit und Kundennähe. Ebenso resultieren daraus optimierte individuelle Lösungen. Für das icon Systemhaus besteht ein wichtiges Ziel darin, seine CCM-Lösung DOPiX weiter zu verbessern, sie strategisch weiterzuentwickeln und die Servicequalität stetig zu erhöhen.

 

Quadient ist seit 2012 ein Teil der Neopost Gruppe, das icon Systemhaus seit 2016.  Beide Partner bleiben als eigenständige Gesellschaften innerhalb von Neopost bestehen.

 

2.075 Zeichen

Hinweis an die Redaktion

Möchten Sie keine weiteren Pressemitteilungen der Quadient Germany GmbH bekommen? Bitte senden Sie in diesem Fall eine Mail mit dem Betreff "unsubscribe" an quadient@schmitt-kommuniziert.de.

Ende

Über Quadient

Quadient, Teil von Neopost Digital, bietet innovative Lösungen für hochpersonalisierte, inhaltsstarke und relevante Kommunikation über alle Kanäle hinweg. Mit über 20-jähriger Branchenerfahrung unterstützt Quadient Unternehmen dabei effizient bei der Omnikanal-Kommunikation mit ihren Kunden und Interessenten. Ob Print, digital oder mobil: Quadient ermöglicht optimale Kundenerfahrungen entlang der gesamten Customer Journey.

Weltweit nutzen mehr als 6.000 Kunden in Finanz-, Versicherungs- und Druckdienstleistungsbranchen die Software und Services von Quadient, um ein hervorragendes Kundenerlebnis zu schaffen.  Das Unternehmen beschäftigt über 850 Mitarbeiter, darunter 350 Entwickler. Quadient hat in den vergangenen drei Jahren sieben Branchenauszeichnungen erhalten.

 

Über icon
Die icon Systemhaus GmbH bietet seit 1995 umfassende Customer Communications Management Lösungen für namhafte Unternehmen aller Branchen. Insbesondere Versicherer und Finanzdienstleister vertrauen auf icons langjährige Erfahrung im Bereich CCM: icons Softwarelösung DOPiX ist unter anderem bei 75% der 30 größten deutschen Versicherungen im Einsatz.

Mit DOPiX erstellen Unternehmen personalisierte und kundenindividuelle Dokumente  – sowohl im Batch-Betrieb, als auch in der Interaktiv- und Individualkommunikation über alle gängigen Kanäle. Unterstützt werden alle relevanten Technologien, Plattformen, Schnittstellen und Datenbanken, wodurch sich DOPiX vollständig in existierende Geschäftsprozesse integrieren lässt. Daten aus führenden Fachanwendungen und Archivdokumenten werden automatisiert herangezogen und neu erstellte Dokumente revisionssicher im Archiv abgelegt. Ideal geeignet ist DOPiX zur schnellen und ressourcenschonenden 1:1-Ablösung alter ASF-Systeme auf ein Client-Server-System.

 

 

###

 

Kontakt:

schmitt kommuniziert.

Michael C. Schmitt

+49 (0)89 904 119 28

quadient@schmitt-kommuniziert.de